weber.tec superflex D2 Flex Dichtschlämme

Art-Nr.
flexd2
Hersteller
Saint-Gobain Weber
Saint-Gobain Weber

Zur flexiblen Abdichtung von Kelleraußenwänden, Sockeln und Fundamenten (Wand/Boden). Zur nachträglichen Innenabdichtung (Negativabdichtung). Zur Abdichtung von Behältern (Innen) bis 10 m Wassersäule. Als Vordichtung und Haftschlämme unter PMBC, zur Ausbildung von Horizontalsperren in und unter aufgehenden Wänden und als Haftbrücke auf vorhandenen Bitumenbeschichtungen. Zur Abdichtung im Verbund mit keramischen Belägen (z. B. Schwimmbecken/Feucht-/Nassräume).



Merkmale
Zolltarifnr.
32149000
35,95EUR / Eimer
Grundpreis: 1,80EUR / pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Innerhalb von 3 bis 5 Tagen versandfertigInnerhalb von 3 bis 5 Tagen versandfertig **


weber.tec superflex D2 Flex Dichtschlämme

Produktinfo weber.tec Superflex D 2 Flex Dichtschlämme:

Zur flexiblen Abdichtung von Kelleraußenwänden, Sockeln und Fundamenten (Wand/Boden). Zur nachträglichen Innenabdichtung (Negativabdichtung). Zur Abdichtung von Behältern (Innen) bis 10 m Wassersäule. Als Vordichtung und Haftschlämme unter PMBC, zur Ausbildung von Horizontalsperren in und unter aufgehenden Wänden und als Haftbrücke auf vorhandenen Bitumenbeschichtungen. Zur Abdichtung im Verbund mit keramischen Belägen (z. B. Schwimmbecken/Feucht-/Nassräume).

Eigenschaften flexibele Dichtschlämme:

  • zur flexiblen Abdichtung von Kelleraußenwänden und Fundamenten
  • schnellabbindend
  • nach 90 min überarbeitbar im Wandbereich
  • nach 4 Stunden begehbar, belegbar mit Fliesen
  • witterungsunabhängige Durchtrocknung innerhalb 24 Stunden
  • Trockenrückstand > 95 %
  • Rissüberbrückung > 1 mm
  • für alle mineralischen Untergründe geeignet, keine Putzschicht auf Mauerwerk erforderlich
  • überputzbar, überstreichbar, frost-/ tausalzbeständig, UV- beständig
  • Dauerunterwasserbeanspruchbar nach 3 Tagen

Vorbereitung des Untergrundes:

Der Untergrund muss frostfrei, fest, sauber, ausreichend trocken sowie frei von Teerpech, Nestern und klaffenden Rissen sowie Graten und sonstigen Verunreinigungen sein. Wasserabweisende, haftungsmindernde Rückstände entfernen. Kanten brechen, Kehlen runden. Fugen und Vertiefungen > 5 mm sind durch eine Füllspachtelung mit weber.tec 933 zu schließen. Hohlkehlen am Bodenwandanschluss sind mit weber.tec 933, Radius 5 cm, auszurunden. Saugende Untergründe sind mit weber.prim 801 vorzubehandeln.

Verarbeitung Dichtschlämme:

Mischvorgang: A- und B-Komp. im Verhältnis 1 : 1 Gew.-Teil knotenfrei anmischen. Mischzeit: ca. 2 bis 3 Minuten. Mischgeräte: Leistungsfähige Bohrmaschine mit aufgesetztem Korbrührer oder weber.sys Rührpaddel Nr. 3.
Kratzspachtelung:
Zum Verschluss von Poren und Lunkern sowie offenen Stoßfugen bis 5 mm Breite ist eine vollflächige Kratzspachtelung aus weber.tec Superflex D 2, unverschnitten bzw. verschnitten mit weber.sys Hartquartz 0,1 bis 0,3 mm (Mischungsverhältnis 3 : 1 nach Raumteilen), auszuführen. Die Kratzspachtelung darf durch den nachfolgenden Abdichtungsauftrag nicht beschädigt werden.
Flächenabdichtung:
In mindestens 2 ggf. 3 Arbeitsgängen, jeweils voll deckend (Materialauftrag ca. 1,10 kg/m2 pro mm Trockenschichtdicke). Die Beschichtung muss an jeder Stelle die bei der zu erwartenden Wasserbeanspruchung notwendige Gesamtschichtdicke aufweisen. Die zweite bzw. dritte Auftragslage erfolgt, wenn die vorhergehende Abdichtungslage nicht mehr während des Auftragens verletzt werden kann.

Verbrauch der Dichtschlämme:

ca. 1,25kg pro m² bei 1mm Trockenschichtdicke

Durchtrocknungszeit: ca. 24 Std.

Lieferform:

6kg

24kg

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab. Der Text muss mindestens aus %u Buchstaben bestehen.

Wir empfehlen auch