Tangit PVC-U PVC Kleber

Art-Nr.
TI60

Tangit PVC-U PVC Kleber zum Verkleben von thermoplastischen Druckrohrleitungssystemen aus PVC-U. Tangit PVC-U PVC Kleber ist spalltfüllend und sorgt für eine Wasserdichte verklebung von PVC-U Rohren.


4,84EUR
Grundpreis: 38,72EUR / pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Innerhalb von 24 Stunden versandfertigInnerhalb von 24 Stunden versandfertig **


Tangit PVC-U PVC Kleber

Produktinfo:

Tangit PVC-U PVC Kleber zum Verkleben von thermoplastischen Druckrohrleitungssystemen aus PVC-U. Tangit PVC-U PVC Kleber ist spalltfüllend und sorgt für eine Wasserdichte verklebung von PVC-U Rohren.

  • Zum Verkleben von thermoplastischen Druckrohrleitungssystemen aus PVC-U nach EN 1452 und EN ISO 15493
  • Geeignet für drucklose Rohrsysteme (Abwasser) – nach EN 1329
  • Lösemittelhaltiger Klebstoff auf Basis von Tetrahydrofuran (THF stabilisiert)
  • Lange offene Zeit von 4 Minuten
  • Spaltfüllend und thixotrop

 

Anwendungsgebiete:

- Erfüllt DIN EN 14814 mit CE-Kennzeichen
- Tangit PVC–U eignet sich für zugfeste Verbindungen von Druckrohren (z.B. Trinkwasser- und Gasrohre) mit Fittings aus PVC-U (Hart-PVC) nach den Empfehlungen des Kunststoffrohrverbandes
- Für Rohrleitungssysteme nach EN 1329, EN 1452, EN 1455 und EN ISO 15493 (PVC-U)
- Entspricht den Anforderungen des LFGB und der EG Verordnung 1935/2004 für wässrige, saure und fetthaltige Lebensmittel (SGS, Institut Fresenius, Prüfberichts- Nr. 727685-01/02)
- Erfüllt DIN 16970 sowie KRV-Richtlinie R1.1.7 und die Bau und Prüfgrundsätze für Entwässerungsleitungen
- ABZ (Nr. Z-42.4-284)
- Entspricht u.a. den Klebstoffnormen BS 4346, Teil 3. und NEN 7106
- Montage- und Reparaturarbeiten (z.B. Regenrinnen)
- Für Konstruktionsklebungen mit PVC-Plattenmaterial (z.B. Auffangwannen, Gehäusekästen)

Widerstandsfähigkeit:

Die Klebungen sind wasserbeständig. Die chemische Beständigkeit der Klebungen, insbesondere bei anorganischen Säuren, ist abhängig von den Rohrtoleranzen, Abbindezeiten, Druckbeanspruchungen, Temperaturen, dem Säuretyp und der Säurekonzentration.

Bei konzentrierten Säuren und stark oxidativen Stoffen als Durchflussmedium steht der Spezialklebstoff Tangit Dytex zur Verfügung. (gesondertes Technisches Merkblatt beachten!)

Vorbehandlung:

Vorbereitung der Klebeflächen:
Die Rohrenden müssen rechtwinklig abgetrennt, angeschrägt und entgratet werden (s. Abb.). Bei fehlender bzw. nicht ordnungsgemäßer Rohranschrägung ist keine dauerhaft dichte Verbindung zu erreichen.

Vorbehandlung der Klebeflächen:
Die Klebeflächen (Rohrende außen, Fittings innen) zunächst von grobem Schmutz säubern. Evtl. anhaftendes Eis ist durch Erwärmung (handwarm) zu entfernen. Anschließend muss die Klebelänge des Fittings auf dem Rohrende markiert werden, damit der erforderliche Kleb-stoffauftrag und das vollständige Einschieben des Rohres kontrolliert werden kann.

Die Feinreinigung erfolgt mit Tangit PVC-U/C/ ABS Reiniger. Hierzu wird weißes, fusselfreies Rollen-Krepp-Papier mit Reiniger getränkt und die trockenen, zu klebenden Flächen gründlich gesäubert, damit sie fett und schmutzfrei werden. Nach jedem Reinigungsvorgang ist das Papier zu erneuern. Die mit Tangit PVC-U/C/ ABS Reiniger gereinigten Flächen müssen vor dem Klebstoffauftrag abgetrocknet sein.

Verarbeitung:

Tangit vor Gebrauch gut umrühren. Der Klebstoff soll von einem schräg gehaltenen Stab träge abfließen und dabei eine Art Klebstoff-Fahne bilden. In axialer Richtung zunächst in die Muffe, dann auf das Rohr eine gleichmäßige, ge-schlossene Klebstoffschicht auftragen. In die Muffe Tangit dünn einstreichen, um nachteilige Wulstbildung im Rohr zu vermeiden; auf das Rohrende satt auftragen. Mit Tangit PVC-U können nach DIN EN 14814 Toleranzen bis +0,6 mm überbrückt werden.

Empfohlene Pinselgrößen:
DN 25 8 mm Rundpinsel
DN 32-50 1 Zoll Flachpinsel
DN 65-150 2 Zoll Flachpinsel
DN 200-250 2,5 Zoll Flachpinsel
Über DN 300 3 Zoll Flachpinsel

Rohr und Muffe ohne gegenseitiges Verdrehen / Verkanten sofort bis zum Anschlag bzw. bis zur vollen Muffentiefe zusammenschieben und in der Lage einige Sekunden festhalten, bis der Klebstoff angezogen hat.
Unmittelbar nach dem Zusammenfügen überschüssigen Klebstoff mit Reinigungspapier entfernen. Durch das schnelle Abbinden des Klebstoffs muss das Zusammenschieben der Fügeteile innerhalb von 4 Minuten von Beginn des Klebstoffauftrags erfolgt sein. Aufgrund der geringeren Klebstoffmenge bei Verwendung von Tangit Tuben sollten die zu klebenden Rohrdimensionen hier nicht größer als DN 80 sein. Bei Dimensionen ab DN 80 sollten 2 Personen gleichzeitig den Klebstoff auf Rohr und Muffe auftragen. Die offene Zeit von Tangit, also die Zeit von Beginn des Klebstoffauftrages bis zum Fügen der Teile, ist abhängig von der Filmstärke des Klebstoffs und/oder der Umgebungs-temperatur.
Bei einer Filmstärke von 1 mm stehen dem Verarbeiter in Abhängigkeit von der Verarbeitungstemperatur folgende Zeiten zur Verfügung:

Temperatur °C

Verarbeitungszeit min.

20 4
25 3
30 2
40 1
unter 40 weiniger 1


Für Dimensionen ab DN 200 die besonderen Verlegeanleitungen sowie die Empfehlungen der Rohr & Fittinghersteller beachten. Ab DN 150 wird das Zusammenfügen durch Verwendung einer Einschiebevorrichtung erleichtert.

Wartezeiten/ Druckprüfung:

Während der ersten fünf Minuten nach der Klebung dürfen die Rohre nicht bewegt werden. Bei Temperaturen unter +10°C verlängert sich diese Zeit auf mindestens 15 Minuten. Das Absenken der geklebten Rohre in den Graben erfolgt nach 10 bis 12 Stunden. Das Füllen der Leitungen sowie die Druckprüfung bis zum Prüfdruck 1,5 x PN sollte erst 24 Stunden nach der letzten Klebung erfolgen. Soll die Leitung mit dem Betriebsdruck belastet werden, so muss je bar eine Mindestwartezeit von einer Stunde eingehalten werden. Es wird empfohlen, Leitungen, die nicht sofort in Betrieb genommen werden, gut durchzuspülen und mit Wasser gefüllt stehen zu lassen.

Hinweis:

Vor Inbetriebnahme sind die Rohrleitungen gründlich durchzuspülen, um evtl. noch vorhandene Lösemitteldämpfe zu entfernen. Tangit PVC-U ist gebrauchsfertig und darf unter keinen Umständen verdünnt werden.
Tangit PVC-U und Tangit PVC-U/C/ABS Reiniger wirken auf PVC-U ein. Rohre und Fittings daher von eventuell verschüttetem Klebstoff/Reiniger fernhalten. Nicht im Gebrauch befindliche Behälter sofort gut verschließen, um Lösemittelverluste und Eindickungen zu vermeiden. Eine evtl. vorhandene Klebstoffhaut ist zu entfernen. Am Pinsel haftenden eingedickten Klebstoff mit trockenem Vliespapier abstreifen. Gereinigte Pinsel müssen vor der Wiederverwendung trocken sein.

Verlegungshinweise:

Die Verlegung bei tieferen Temperaturen setzt äußerte Sorgfalt voraus. Rohre und Fittings neigen bei Temperaturen unter +5°C zu einer Erhöhung der Schlagempfindlichkeit (Versprödung), so dass bei Langzeiteinwirkung von Lösemitteldämpfen, wie sie z.B. bei Verschließen der Leitung während der Trocknungsphase auftritt, eine Schädigung des Systems nicht ausgeschlossen werden kann. Weiterhin wird, das Tangit PVC-U physikalisch abbindet, der Festigkeitsaufbau unter Umständen stark verzögert. Bei Temperaturen unter +5°C sind daher besondere Verlegetechniken erforderlich. Die zu klebenden Rohrenden und Verbindungsstücke werden hierbei mit einem geeigneten Warmluftgebläse (Ex-Ausrüstung!) handwarm auf 25-30°C erwärmt und die Klebe-arbeiten wie beschrieben ausgeführt. Die fertig gestellte Verbindung muss ca.10 Minuten auf +20°C bis +30°C temperiert bleiben.

Die Verlegung von PVC-U Druckrohren und Verbindungselementen setzt Sachkenntnis in der Verarbeitung der Werkstoffe voraus. Diese Hinweise sind daher nur Erläuterungen, die das geschulte Personal bei der Arbeit unterstützen sollen. Verlegeanleitungen der Rohr- und Fitting-Hersteller sind ebenso zu beachten, wie die einschlägigen Richtlinien und Arbeitsblätter der Verbände wie z.B.
- DVS
- DVGW
- KRV-Verlegeanleitungen:
• PVC-Druckrohre,Installation innerhalb von Gebäuden
• PVC-Druckrohre,Trink- und Brauchwasserversorgung außerhalb von Gebäuden
• PVC-Klebeanleitung für Druck-rohre

Lagerung:

Zweckmäßigerweise sollte Tangit PVC-U nicht unter +5°C gelagert werden, da hierdurch eine Viskositätserhöhung und Strukturverfestigung eintritt, welche die Verarbeitungsfähigkeit beeinflusst. Nach Konditionierung auf Raumtemperatur und gutem Aufrühren des Klebstoffes wird der temperaturbedingte Viskositäts- und Strukturanstieg wieder abgebaut. Die Mindesthaltbarkeit von Tangit PVC-U beträgt bei 20°C im ungeöffneten Originalgebinde mind. 24 Monate ab Herstelldatum.
Herstelldatum und Chargen-Nummer befinden sich am Dosenrand. bzw. auf der Tubenfalz und der Einstecklasche der Faltschachtel.





Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch