weber.floor 4830 wird für die Verklebung von Holzpflaster RE, Mosaikparkett, Hochkantlamellenparkett, Zweischicht- und Mehrschicht-Fertigparkett und Holzdielen sowie für Massivparkett (Dicke > 10 mm) und Stabparkett verwendet


weber.floor 4830 Pakettklebstoff
weber.floor 4830 Pakettklebstoff

Downloads
TDS_weber.floor_4830_Parkettklebstoff - pdf
187,33EUR
Grundpreis: 10,41EUR / pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Innerhalb von 3 bis 5 Tagen versandfertigInnerhalb von 3 bis 5 Tagen versandfertig **


weber.floor 4830 Pakettklebstoff
Produktinfo weber.floor 4830 Pakettklebstoff MP:

weber.floor 4830 ist ein elastischer, lösemittelfreier, einkomponentiger Polymerklebstoff zum Verlegen von Parkett

  • lösemittelfrei
  • hochelastisch
  • leicht verarbeitbar
  • hohe Anfangs- und Endhaftung
  • breites Anwendungsspektrum
  • hohe Scherfestigkeit
  • auf Fußbodenheizung geeignet
  • keine Ablüftzeit erforderlich
  • Zulassung Z-155.10-90

 

Anwendungsgebiete weber.floor 4830 Polymerklebstoff:

weber.floor 4830 wird für die Verklebung von Holzpflaster RE, Mosaikparkett, Hochkantlamellenparkett, Zweischicht- und Mehrschicht-Fertigparkett und Holzdielen sowie für Massivparkett (Dicke > 10 mm) und Stabparkett verwendet

  • zur elastischen Verklebung von Parkett
  • universelle Einsetzbarkeit

 

Allgemeine Hinweise:

  • Bitte beachten Sie auch folgende Normen und Merkblätter:
  • DIN 18 365 „Bodenbelagsarbeiten” ; Merkblätter des Industrieverbands Klebstoff „Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen – Kleben von elastischen und textilen Bodenbelägen”, „Kleben von Parkett“; Merkblatt des Bundesverbandes Estrich und Belag (BEB) „Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen“
  • Verlegen von elastischen und textilen Bodenbelägen, Schichtstoffelementen (Laminat), Parkett und Holzpflaster; Beheizte und unbeheizte Fußbodenkonstruktionen; Technische Information 9/2009 des Bundesverbandes Estrich und Belag (BEB) „Beurteilung und Vorbereitung der Oberfläche von Anhydrit-Fließestrichen”
  • Relative Luftfeuchtigkeit während der Trocknung max. 75 %.
  • Angebrochene Verpackungen dicht verschließen und Inhalt rasch aufbrauchen
  • Die Angaben der Bodenbelagshersteller sind unbedingt zu beachten.
  • Bei Verlegung von Zweischicht-Fertigparkett, Massivparkett und Stabparkett sind die Anforderungen nach DIN 18202 Tab. 3 zu beachten.

 

Besondere Hinweise:

  • Fußbodenheizung sollte mindestens 48 h vor und nach Belagsverlegung abgeschaltet sein.
  • Stellen Sie sicher, dass sich das Parkett vor Verlegung den Raumbedingungen angepasst hat.
  • Klebstoffreste auf der Parkettoberfläche sollten entfernt werden bevor der Klebstoff vollständig erhärtet ist.

 

Untergrundvorbereitung:

  •  Eine sorgfältige Untergrundvorbereitung ist erforderlich. Der Untergrund muss sauber, tragfähig und zur Beklebung geeignet sein.
  • Zur Herstellung eines ebenen und gleichmäßig saugenden Untergrundes empfehlen wir weber.floor Spachtel- und Ausgleichsmassen (z. B. weber.floor 4031, 4160, 4320) vor Auftrag des Klebstoffes aufzubringen.
  • Zusätzlich ist die aktuelle Verlegeübersicht Parkett zu beachten.
  • Bei direkter Verklebung auf Gussasphalt muss ein Vorstrich mit weber.floor 4718 Grundierung 1-K-PU erfolgen.

 

Verarbeitung:

Belag verlegen:

  • Der Klebstoff ist gebrauchsfertig und ist mit einer geeigneten Zahnspachtel gleichmäßig aufzutragen. Klebstoffnester sind zu vermeiden.
  • B3 oder B11 - Zahnung in Abhängigkeit von der verwendeten Parkettsorte. Die zu verwendende Zahnung ist vom Parketthersteller anzugeben.
  • Zwischen Wand und Parkett ist mittels Keilen eine Fuge von ca. 10 - 15 mm anzulegen. Die Keile sind sofort nach Verlegung zu entfernen.
  • Der Holzbelag ist in das Klebstoffbett einzulegen und vollflächig einzudrücken, um eine gute Benetzung der Belagsrückseite zu erzielen.
  • Nur so viel Klebstoff auftragen wie innerhalb der Einlegezeit belegt werden kann.

 

Nachbehandlung:

  • Nach Folgearbeiten am Holzbelag sollten erst nach ausreichender Härtung des Klebstoffes (Schleifen nach 1-3 Tagen) vorgenommen werden.
  • Die Verlegeanleitung des Parkett- bzw. Holzbelagherstellers ist zwingend einzuhalten.
  • Die Werkzeuge sind sofort nach Gebrauch mit einem geeigneten Verdünner zu reinigen.

 

Verlegung auf Dämm- oder Trennunterlagen:

  • Zur Entkopplung und Trittschalldämpfung kann das Parkett auf der Unterlage weber.floor Dämmunterlage Parkett oder weber.sys 832 Trittschall- und Entkopplungsplatte mit weber.floor 4830 Parkettklebstoff MP fest verklebt werden. Die Dämmunterlagen werden ebenfalls fest am Untergrund mit weber.floor 4830 Parkettklebstoff MP verklebt.

 

Lagerung:

Bei trockener, vor Frost geschützter Lagerung zwischen 5° und 30°C ist das Material bis zu 12 Monate lagerfähig.

Geben Sie die erste Bewertung für dieses Produkt ab. Der Text muss mindestens aus 50 Buchstaben bestehen.

Wir empfehlen auch