weber.floor 4825 eignet sich hervorragend zur Verklebung aller gängigen Linoleumbeläge sowie für alle Textilbeläge. Sehr emissions- und geruchsarmer Dispersionsklebstoff zum Verlegen von Linoleum und Textilbelägen.


weber.floor 4825 Kombiklebstoff
weber.floor 4825 Kombiklebstoff
110,88EUR
Grundpreis: 6,16EUR / pro kg
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Innerhalb von 3 bis 5 Tagen versandfertigInnerhalb von 3 bis 5 Tagen versandfertig **


weber.floor 4825 Kombiklebstoff
Produktinfo weber.floor 4825 Kombiklebstoff Linoleum / Textil:

weber.floor 4825 ist ein werksmäßig hergestellter, verarbeitungsfertiger, lösemittelfreier Dispersionsklebstoff

  • lösemittelfrei
  • EMICODE EC 1 PLUS: sehr emissionsarm
  • leicht verarbeitbar
  • ausgezeichnete Anfangshaftung
  • stuhlrollengeeignet unter Belägen
  • keine Ablüftzeit erforderlich
  • auf Fußbodenheizung geeignet
  • klebeoffene Zeit ca. 40 Minuten
  • mit bauaufsichtlicher Zulassung Z-155.20-349

 

Anwendungsgebiete weber.floor 4825 Klebstoff Linoleum / Textil:

weber.floor 4825 eignet sich hervorragend zur Verklebung aller gängigen Linoleumbeläge sowie für alle Textilbeläge. Sehr emissions- und geruchsarmer Dispersionsklebstoff zum Verlegen von Linoleum und Textilbelägen

  • für die Verklebung aller Linoleumbeläge
  • für die Verklebung aller Textilbeläge

 

Allgemeine Hinweise:

  • Bitte beachten Sie auch folgende Normen und Merkblätter:
  • DIN 18 365 „Bodenbelagsarbeiten” ; Merkblatt des Industrieverbands Klebstoff „Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen – Kleben von elastischen und textilen Bodenbelägen” ; Merkblatt des Bundesverbandes Estrich und Belag (BEB) „Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen“
  • Verlegen von elastischen und textilen Bodenbelägen, Schichtstoffelementen (Laminat), Parkett und Holzpflaster; Beheizte und unbeheizte Fußbodenkonstruktionen; Technische Information 9/2009 des Bundesverbandes Estrich und Belag (BEB) „Beurteilung und Vorbereitung der Oberfläche von Anhydrit-Fließestrichen”
  • Relative Luftfeuchtigkeit während der Trocknung max. 75 %.
  • Niedrige Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit verlängern, hohe Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit verkürzen die Einlege-, Abbinde- und Trocknungszeiten
  • Angebrochene Verpackungen dicht verschließen und Inhalt rasch aufbrauchen
  • Material ist frostempfindlich
  • Die Angaben der Bodenbelagshersteller sind unbedingt zu beachten.

 

Besondere Hinweise:

  • Fußbodenheizung sollte mindestens 48 h vor und nach Belagsverlegung abgeschaltet sein.
  • Keine schweren Gegenstände auf den neuen Bodenbelag stellen oder verschieben solange der Klebstoff nicht vollständig ausgehärtet ist
  • Der Klebstoff sollte mindestens 12 Stunden getrocknet sein bevor mit der Nahtverschweißung begonnen werden kann.

 

 

Verarbeitung:

Belag verlegen:

  • Der Klebstoff ist vor Gebrauch gut aufzurühren und anschließend mit einer geeigneten Zahnspachtel gleichmäßig aufzutragen. Klebstoffnester sind zu vermeiden.
  • Zahnspachtel mit B1 Zahnung, bei Nadelvlies mit B 2 Zahnung.
  • Bodenbelag nach ausreichender Ablüftzeit in das Klebstoffbett einlegen und gleichmäßig von innen nach außen andrücken, um eine blasenfreie und vollständige Verklebung zu erreichen.
  • Nur so viel Klebstoff auftragen wie innerhalb der Einlegezeit belegt werden kann.

 

Nachbehandlung:

  • Nach dem Einlegen ist der Bodenbelag anzuwalzen; dieser Vorgang muss nach ca. 30 Minuten wiederholt werden.
  • Die Werkzeuge können mit Wasser gereinigt werden, solange der Klebstoff noch nicht vollständig ausgehärtet ist.

 

 

Lagerung:

Bei trockener, vor Frost geschützter Lagerung zwischen 5° und 30°C ist das Material bis zu 12 Monate lagerfähig.

Wir empfehlen auch