KSK Bitumenbahn zur horizontalen und vertikalen Abdichtung von Bauwerken. KSK Bitumenbahn Selbstklebendes Dichtfolien-System, bestehend aus der  KSK Bitumenbahn, der einzigartigen Dichtfolie, die auch auf feuchten Untergründen und bis -5°C sicher verarbeitet werden kann.


103,52EUR
Grundpreis: 6,90EUR / pro m
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Innerhalb von 24 Stunden versandfertigInnerhalb von 24 Stunden versandfertig **


KSK Bitumendichtbahn
Produktinfo KSK Bitumendichtbahn: 

KSK Bitumenbahn zur horizontalen und vertikalen Abdichtung von Bauwerken. KSK Bitumenbahn Selbstklebendes Dichtfolien-System, bestehend aus der  KSK Bitumenbahn, der einzigartigen Dichtfolie, die auch auf feuchten Untergründen und bis -5°C sicher verarbeitet werden kann.

  • Selbstklebend
  • Ganzjährig verarbeitbar, selbst auf feuchten Untergründen und bis -5°C
  • Sofort haftend und schlagregenfest
  • Druckwasserdicht bis 5 bar
  • Wasserdampfdicht
  •  Reißfeste, rissüberbrückende, hochwertige Spezialfolie mit einer plastischen Kunst-Kautschuk-Bitumenmasse

Anwendungsgebiete Bitumenbahn: 
  • Wettertolerantes Abdichtungssystem
  • Zur Abdichtung von Kellern, Nassräumen, freitragenden Balkonen, nicht unterbauten Terrassen, Garagenflachdächern, Stützmauern, nicht beheizte, erdüberdeckten Bauwerken, z.B. Tiefgaragen.  
  • Als Bandage bei Rohrdurchbrüchen 
  • Als Korrosionsschutz für erdverlegte Rohrleitungen 
  • Als schnelle Notreparatur bei Flachdächern - auch bei ungünstiger Witterung

 

Vorbehandlung:

Der zu beschichtende Untergrund muss trocken, frei von Ölen, Fetten und losen Bestandteilen sein. Vor dem Verkleben wird der vorbereitete Untergrund mit Bitumengrundierung oder Bitumenvoranstrich grundiert!

Verarbeitung:

KSK Bitumenbahn unmittelbar vor der Verarbeitung bei Raumtemperatur lagern (ca. 20° C). Sowohl eine zu kühle als auch eine zu warme Lagerung wirkt sich ungünstig auf die Verarbeitungseigenschaften der Dichtbahn aus.
Vor Verklebung der KSK Bitumenbahn ist die aufgebrachte Grundierung auf ausreichende Durchtrocknung, d. h. die Grundierung darf bei Kontakt nicht mehr abfärben, und auf Haftung zum Untergrund zu prüfen. Hierzu ist ein kleiner Streifen der KSK Bitumenbahn auf die Grundierung aufzukleben, anzudrücken und wieder abzureißen. Werden hierbei mehr als 50 % der Grundierung vom Untergrund abgelöst, besteht noch keine ausreichende Haftung. Eine Verklebung der KSK Bitumenbahn muss in diesem Falle zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Eine ausreichende Haftung ist gegeben, wenn die KSK Bitumenbahn nur unter Kraftaufwand vom Untergrund zu lösen ist. Bei Verklebung in den Morgenstunden ist eine evtl. Tauwasserbildung auf der Grundierung zu beachten.
 
Die KSK Bitumenbahn auf einer Brettunterlage mit scharfem Messer auf die erforderliche Größe bzw. Länge zuschneiden (Abdeckpapier nach unten) und wieder aufrollen. Auf allen Ecken, Kanten und Kehlen wird vor Aufbringung der eigentlichen Abdichtungsbahn ein ca. 30 cm breiter Verstärkungsstreifen aufgeklebt. Dieser kann aus der KSK Bitumenbahn zugeschnitten werden. Die KSK Bitumenbahn wird unter gleichzeitigem Abziehen des Schutzpapieres vollflächig mit dem Untergrund verklebt. Im Wandbereich senkrecht von oben nach unten anbringen

  • Schutzpapier am KSK Bitumenbahn Anfang ca. 1 m langsam und gleichmäßig abziehen und aufrollen.
  • KSK Bitumenbahn mit klebender Seite auf den Untergrund legen, durch andrücken zur vorab Fixierung bringen und Schutzpapier weiter abziehen.
  • Im gleichen Arbeitsgang mit z. B. einer Bürste oder einem Lappen von der Mitte aus andrücken, so dass Falten und Luftblasen zwischen Untergrund und KSK Bitumendichtbahn vermieden werden und damit gute Soforthaftung erzielt wird.
  • Daran anschließend die gesamte KSK Bitumenbahn, z. B. mit einem Gummiroller, kräftig andrücken.
  • Nachfolgende KSK Bitumenbahn mit einer Mindestüberlappungsbreite von 10 cm anbringen. Diese Überlappungsbereiche besonders sorgfältig anrollen.
  •  

    Der obere Bahnanschluss ist bei senkrechten Flächen mit Panzerband oder Putzschienen zu sichern.

    Sofort nach der Abdichtung mit KSK Bitumenbahn können Dämmplatten oder Drainageplatten im Punktklebeverfahren aufgebracht werden. Eine ideale Verklebung wird durch Verwendung von Bitumendickbeschichtung oder Bitumenkleber erreicht.

    Kleinere Nachbesserungen oder Reparaturen können mit Bitumenband Reparaturband gemacht werden

    Prüfungen/ Zulassungen:

    Entspricht DIN 18 195

    Lagerung:

    Die Rollen müssen frostfrei gelagert werden. Direkte Sonneneinstrahlung oder starke Wärmeeinwirkung ist zu vermeiden.

    Lieferform:

    15m x 1m x 1,5mm Rolle

    Farbe:

    schwarz

    Kunden kauften auch folgende Produkte

    Wir empfehlen auch